Motto

Ich hatte Magenkrebs, habe keinen Magen mehr, heiße Frank und bin wieder okay.

Die Webseite heißt deshalb OkayFrank. Idealerweise ist das ebenfalls Ihr Motto. Schreiben Sie „Okay“ und setzen Sie Ihren Namen dazu. Das ist der erste Schritt: Die mentale Ausrichtung. Der Wille, das eigene Leben in die Hand zu nehmen und es zu verändern. Es nicht nur ein klein wenig zu verbessern, nein, das Leben neu zu gestalten, damit es deutlich besser ist als es jemals war, trotz Magenkrebs, trotz Magenentfernung. Das ist das Ziel.

Will man etwas ändern, muss man etwas anders machen.

Geistiges Wohlbefinden ist direkt mit der körperlichen Gesundheit gekoppelt. Und umgekehrt. Denn wenn in Ihrem Kopf die Sorgen überwiegen, boykottieren Sie Ihr Immunsystem. Und alle guten Gedanken nutzen wenig, solange Sie Ihrem Körper nicht die nötige Aufmerksamkeit widmen.

Neben einer mentalen positiven Ausrichtung sollten Sie sich daher mit dem Thema Krebs und Verdauung beschäftigen, die Zusammenhänge verstehen und daraus die richtigen Schlussfolgerungen ableiten für Ihre medizinische Behandlung, Ihre täglichen Routinen, Ihre Essgewohnheiten und vor allem: Was zu tun ist, wenn Probleme auftauchen.

Statement

  • OkayMenschen sind ein neuer Patiententyp: smarter und frei im Denken.
  • OkayMenschen wollen verstehen, denn vor einer Veränderung steht das Verstehen. Daraus ziehen sie die Kraft und Motivation für Ihren Weg.
  • OkayMenschen beklagen sich nicht über Dinge, die sie nicht ändern können. Sie investieren stattdessen ihre Energie, um die eigene Situation deutlich zu verbessern.
  • OkayMenschen sehen Probleme als neue Chance.
  • OkayMenschen nutzen die Zeit, packen die Dinge an, sind hartnäckig, wollen Ergebnisse und Erfolg.
  • OkayMenschen bestimmen ihr eigenes Schicksal, ihre Gesundheit, ihre Fitness, ihr Leben.
  • OkayMenschen sind lebenshungrig und an persönlichem Wachstum interessiert.
  • OkayMenschen geben sich nicht mit einem einfachen Standard zufrieden. Sie gehen über das Normale hinaus.
  • OkayMenschen sind ein strahlendes Licht für die Welt.

Ich bin ein OkayMensch.
Ich bin Okay[Ihr Name].

»Diese Lebensphilosophie passt sicher nicht für jeden. Doch wir sollten uns unterhalten, wenn Sie mit diesem Statement übereinstimmen.«

Ihr Frank Sprang